Archive for Mai, 2008



27
Mai

Neues Gürtelsystem von Tao

Da meine Läufe immer länger und die Temperaturen immer höher werden, war es an der Zeit sich nach einem Trinksystem umzuschauen. Entschieden habe ich mich für das System von Tao mit folgenden Komponeten:

tao.png


Mit dem System bin ich so weit eigentlich ziemlich zufrieden. Einzig die große Trinkflasche hat sich beim Laufen als störend erwiesen. Aus diesem Grund werde ich wahrscheinlich noch um zwei Double bottle holder ergänzen. Diese sollten auf Grund der geringeren Größe weniger stören als die große Flasche.

21
Mai

Neue Laufschuhe

Nachdem meine Laufschuhe nun doch schon ein paar Jahr und vor allem Kilometer auf dem Buckel hatten wurde es Zeit für ein neues Paar. Da man überall sparen kann aber nicht an Laufschuhen handelt es sich also um eine etwas größere Investition. Den finanziellen Rahmen dafür habe ich mit ca. 100€ veranschlagt. Also bin ich letzte Woche zum Breunninger (zwar ein wenig teurer aber dafür kompetente Beratung) gezogen um mich nach einem neuen Schuh umzusehen.

Die Wahl ist nach ausführlichen Tests schließlich auf das Nachfolgemodell meines alten Laufschuhs für 120€ gefallen.

Asics Gel Cummulus 7

laufschuh_neu.png


Im Vergleich dazu meine alten Laufschuhe:

laufschuh_alt.png


Vorallem wenn man sich die die Sohle vergleicht wird klar dass es wirklich Zeit wurde für einen neuen Schuh.

sohle.png


Habe den neuen Schuh jetzt schon zwei mal gelaufen und ich muss sagen dass der Unterschied wie Tag und Nacht ist. Eine funktionierende Dämpfung unter dem Fuß hat einfach was für sich.

Der neue Schuh sollte nun für die nächsten 800 bis 1000km halten.

19
Mai

Bloggen für die Welthungerhilfe

bb_source-werbeartikel_468×60-2.gif


Bei Hannes bin ich auf das Projekt der Firma Source aufmerksam geworden. Mit einer Spendenaktion der selteneren Art soll die Welthungerhilfe unterstützt werden. Für jeden Blog-Artikel, der über diese Aktion berichtet, spendet Source 10 € an das Projekt “Stopp Kinderarbeit” der Welthungerhilfe:

Wir setzen uns als mittelständisches Unternehmen für Werbeartikel schon länger für eine gerechtere Welt ein. Wir garantieren, dass bei der Produktion unserer Artikel keine Kinder zur Herstellung der Produkte eingesetzt werden. Hierbei setzten wir vor allem auf Zusicherungen und Dokumentierungen unserer Lieferanten sowie stichprobenartige unangemeldete Besuche unserer Produktionsstätten in denen wir auch die Situation der Arbeiter überprüfen. Des Weiteren ist in unserem Werbeartikel-Sortiment stets eine große Auswahl aus dem Fair-Trade-Bereich zu finden. Nun möchten wir einen weiteren Schritt in diese Richtung gehen – mit einer Spendenaktion für Kinder in Not.

So ganz uneigennützig ist die Aktion natürlich nicht. Aber wer Gutes tut soll auch entsprechend mit Backlinks und Reputation entschädigt werden. Warum auch nicht!

14
Mai

Wie süchtig bist du?

Wer kennt sie nicht, Ausagen wie: Ich kann locker aufhören, ich muss nur wollen. Ich bin höchstens ein bisschen süchtig! Aber so süchtig wie du bin ich nicht!

Ist Sucht skalierbar? Kann man ein bisschen süchtig sein?

Diese Fragen versucht der Der Fagerström-Test zu beantworten. Anhand sechs einfacher Fragen soll es möglich sein den Grad der Sucht feststellen können. Wer das Ganze mal ausprobieren will kann das hier tun.

Weitere Informationen und Wissenswertes zum Thema Nichtrauchen gibt es unter: http://www.optikur.de/gesundheit/rauchen/

14
Mai

Tag 73 – Ja, ich rauche noch immer nicht

Es sind jetzt genau 23 Tage vergangen seit meinem Entschluss nicht mehr täglich zu schreiben und somit auch meinem letzen Tagebucheintrag. Nicht mehr täglich zu schreiben hat nun zwar zu einer längern Pause geführt als geplant, war aber notwendig um ein bisschen Abstand zu bekommen. Da mir aber so langsam wieder die Finger jucken und mich Hannes auch schon daran erinnert, geht es nach einer kleinen Pause weiter.
Kein Tagebucheintrag heißt natürlich nicht das ich in den letzen Tagen völlig untätig geblieben bin:Mit Medigital habe ich mir endlich mein eigenes Wohnzimmer einrichten können, in demich versuche meine Onlineaktivitäten zu bündeln und das mir die Möglichkeit gibt über Events wie die Plogbar berichten zu können ohne thematisch völlig aus dem Kontext zu fallen.
Auch das Training läuft wie geplant. Letzte Woche konnte ich mit 18,06 km meinen längsten und weitesten Lauf absolvieren und bin ziemlich optimistisch gestimmt für den Halbmarathon unter 2 Stunden.

Ein weiterer Punkt der meinen Tagesablauf im Moment bestimmt ist die Uni, die mich in meinem letzen Semster doch mehr beansprucht als mit (eigentlich) lieb ist.

Aber trotz der vielen anderen Projekten soll so eine “lange” Pause auf diesem Blog nicht mehr so schnell entstehen.

Ein kurzer Überblick über die momentane Situation.

Ernährung

Der Verlust des täglichen Kontrollorgans “Tagebucheintrag” hat leider auch dazu geführt dass meine Ernährung wieder schlechter geworden ist. Die mühsam angewöhnten regelmäßigen Essenszeiten und die gesunde Ernährung haben in der letzen Zeit extrem nachgelassen. Hier muss ich unebdingt konsequenter werden.

Gewicht

Das Gewicht ist mit 94,2kg immer noch unter dem Ausgangsniveau. Hier muss man jedoch noch die durch das Laufen gewonnene Muskelmasse (vorallem die Oberschenkelmuskulatur wächst) abziehen. Die ungesunde Ernährung war jedoch sicherlich nicht dienlich.

Sport

Mit dem Training bin ich eigentlich soweit zufrieden. Ich habe zwar immer noch kein regelmäßigen Trainingsplan, aber ich laufe immer wenn ich Lust habe und es von der Regenerationszeit her sinnvoll ist und Lust habe ich zum Glück oft genug :).

Wohlfühlfaktor

Das Nichtrauchen macht mir eigentlich überhaupt keine Probleme mehr.Selbst in Stresssituationen kommt der Gedanke nach einer Zigartte nicht mehr auf. Einzig bei (übermäßigem?) Alkohlogenuß meldet sich das Verlangen hart und unerbittlich zurück. Das aber, befürchte ich, wird wohl für immer so bleiben.

Celadon theme by the Themes Boutique