7
Jan
3

Neuer Versuch, neues Design

image Mit meinem 3. Versuch endlich Nichtraucher zu werden hab ich mich auch entschieden diesen Blog ein wenig aufzufrischen. Entschieden habe ich mich nach ausführlicher Recherche für das freie Theme Celadon von der Themes Boutique entschieden.

image

Anpassungen

Ein paar Anpassungen musste ich allerdings noch vornehmen:

  1. Die Hintergrundfarbe war mit zu dunkel, eine Änderung in #FFF hat einige, hässliche Feinarbeiten an den Hintergrundgrafiken nötig gemacht.
  2. Der Header musst umgestaltet und um den Quitcounter ergänzt werden. Was die Gestaltung angeht, habe ich mich dieses Mal auf Text beschränkt.
  3. Integration des Plugins Cute Profiles das meine Profile in diversen Social Networks populär auf der linken Seite dieses Blogs präsentiert.
  4. Werbung: ja richtig gehört ;) ich will in der Zukunft werben auf diesem Blog schalten, alles in Maßen versteht sich. Hierfür habe ich zunächst mein Adsense  Konto reaktiviert und ein 250×250 Square in die rechte Spalte integriert.
  5. Aktualisierung meiner Feedburner Einstellungen: Seit Feedburner zu Google gehört sind ja einige Optionen dazu gekommen (z.B. E-Mail Abonnement)

Ganz zufrieden/ fertig bin ich allerdings noch nicht. Offene Punkte sind z.B. noch die Integration einer “Share”-Funktionalität für Beiträge (Twitter, Facebook, Digg) und einige Optimierungen unter der Haube.

Inhaltliche Ausrichtung

Was ebenfalls noch aussteht ist das Konzept für die inhaltliche Ausrichtung. Da ich mich dafür Entschieden habe diesen Blog in Zukunft nicht nur als “Hilfsmittel” für mich selbst zu sehen sondern auch anderen Lesern einen Mehrwert zu bieten. Es wird auf jeden Fall um die 3 Bereiche “Ernährung”, “Sport” und “Nichtrauchen” gehen.

Quellen für freie WordPress Themes:

Als kleines Goodie zum Schluss noch einige Quellen für hochwertige und kostenlose WordPress-Themes:

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann abonniere doch den RSS feed und verpasse keinen Beitrag mehr.
3 Kommentare:
  1. Bernhard 8 Jan, 2010

    Optisch ist es auf alle Fälle schon mal der Hammer, aber anderes bin ich ja von Dir auch nicht gewohnt.

    CSS: text-shadow ist cool und funktioniert hoffentlich bald in jedem Browser

    Da ich im Quelltext gesehen habe, dass Du auch das beliebte “All in one SEO Pack” instaliert hast, erlaube mir aber folgende Frage / Feststellung aus eigenem Interesse: Widerspricht es nicht dem SEO-Ansatz, wenn Du den Seitennamen als Grafik (noch dazu aus der CSS-Datei) einbindest?

    Mir schwebt selbst schon eine Idee für einen thematischen Blog im Kopf herum und da wollte ich gerne so einen optisch schönen Seitentitel haben und nach ein bisschen herumspielen mit Fireworks und Beleuchtungs-Effekten etc. habe ich nun auch einen und der sieht richtig geil aus, nur leider kann das noch kein Browser dieser Welt darstellen, wenn man es über Code machen wollte. Es geht also nur als Bild und da sind wir jetzt wieder bei Dir.

    Gruß
    Bernhard

  2. Jo 9 Jan, 2010

    Hallo Bernhard,

    danke für das Lob und den Hinweis. Du hast natürlich völlig recht, der Seitentitel als Bild macht aus Sicht einer Suchmaschine überhaupt keinen Sinn.

    Hab mich natürlich gleich der Sache angenommen, es gibt jetzt eine H1 mit dem Seitentitel im Head für die Suchmaschine. Für den Besucher durch text-indent: -9999px; allerdings nicht sichtbar.

    Bin gespannt auf dein nächstes Projekt. Auf jeden Fall Bescheid sagen!

  3. […] ich vor lauter Umzug und Jahreswechsel mein dreijähriges Jubiläum als Nichtraucher verschlafen. Vor drei Jahren habe ich meinen dritten und hoffentlich letzen Versuch Nichtraucher zu werden gestartet. […]

Dein Kommentar




Celadon theme by the Themes Boutique