19
Feb
0

Lauftraining – 9,99 das darf doch nicht wahr sein!

Lauftraining

9,99 – was habe ich mich geärgert. Fest entschlossen mein erstes Ziel betreffend der 10km Distanz zu erreichen habe ich mich heute nach der Arbeit aufs Laufband begeben. Ich wusste es wird kein Kinderspiel. Geplant war mit einem glatten 6er Schnitt durchzulaufen und am Ende noch mit einem Endpurt die Sache klarer zu machen. So weit, so gut. Das Tempo konnte ich gut bis Kilometer acht halten, dann kam ein Einbruch und ich musste für 5min reduzieren. Die Verbleibeneden knapp zehn Minuten konnte ich mein Tempo dann wieder kontinuierlich steigern. Die Motivation war groß trotz des Einbruchs das Ziel zu erreichen. Auf dem Laubanddisplay standen nach einer Stunde 10,2 Kilometer. Ich war glücklich – bis ich auf die “Training beenden” – Taste meine iPods gedrückt habe. Das nette Fräulein von der Trainingszusammenfassung säuselt mir doch glatt 9,99 Kilometer bei einer Zeit von 59,31 Minuten ins Ohr. Verdammt! Und das obwohl der iPod sonst immer mehr Kilometer gemessen hat.

Ich gehe jetzt dennoch mal davon aus, dass ich die verbleibenden 10 Meter in den verbleibenden 30 Sekunden geschafft hätte und erkläre das Ziel für erreicht (was laut Laufband ja auch der Fall war). Hat den Vorteil mir jetzt ein ehrgeizigeres Ziel zu setzen:

10 Kilometer unter 55 Minuten

Für die 5km Distanz steht immer noch das Ziel unter 25 Minuten zu bleiben. So dann.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann abonniere doch den RSS feed und verpasse keinen Beitrag mehr.
Dein Kommentar




Celadon theme by the Themes Boutique