3
Mrz
7

Tag 1 – Es geht los

So nun ist es also so weit: Ich werde Nichtraucher und habe dabei meinen ersten Tag schon beinahe überstanden.

Da ich schon des öftern versucht habe mit dem Rauchen aufzuhören wusste ich auch so ungefähr was auf mich zukommt. Aber dennoch komisch seine Sucht plötzlich nicht mehr befriedigen zu können.
Bin heute des öfteren von meiner Arbeit aufgestanden um im Haus rum zu tigern, auf der Suche nach dem fehldenden Etwas. Dabei rückt das Essen immer stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit. Musste mich heute einige Male beherrschen mein Nikotinmangel nicht mit etwas Essbarem auszugleichen.
Ganz ist mir das jedoch nicht gelungen, und so übersteigt die Zufuhr heut wahrscheinlich den Grundumsatz. Ärgerlich, aber für den ersten Tag kann ich das noch verkraften. Morgen muss unbedingt was sportliches passieren. Laufen! Schon alleine um dem sich verlangsamenden Stoffwechsel entgegen zu wirken.

Morgen muss auch mehr Struktur in die Tagebucheinträge. Es gibt Dinge wie z.B. das Körpergewicht, dich ich täglich festhalten will. Einfach wegen der Kontrolle.

Der Blog hier ist leider noch eine Baustelle. Es muss noch an einigen Ecken was geschraubt werden, aber ich bin zuversichtlich dass ich morgen das meiste hin bekomm.

So das wars für den ersten Eintrag, hoffentlich morgen mit mehr Struktur.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann abonniere doch den RSS feed und verpasse keinen Beitrag mehr.
7 Kommentare:
  1. Jo 4 Mrz, 2008

    Und auch die Kommentarfunktion sollte funktionieren. ;)

  2. Matthias 6 Mrz, 2008

    Viel Erfolg!!

    Mache im Moment das gleich durch, bin nun (mit einigen Rückfällen) fast 4 Monate Nichtraucher…

    Drück Dir die Daumen, Du schaffst das schon!!

  3. Jo 6 Mrz, 2008

    Hey Matthias Danke :)
    Wünsch dir natürlich ebenfalls Durchhaltevermögen :) Kann von dir, was dein Blog betrifft, ja noch viel lernen sehe ich gerade.
    Ist mir die Blogroll wert :)

  4. Matthias 7 Mrz, 2008

    Vielen Dank, geht mir auch so ;)

    Wenn man einmal verstanden hat, daß Nikotin eine Droge ist die einem nichts bringt, dann ist das Aufhören kinderleicht.. Man verzichtet ja auf nichts…

  5. Ivan 7 Mrz, 2008

    Ich wünsche Dir auch viel Erfolg! Ich habe kurz vor Dir aufgehört, nämlich am 29. Februar, weil so ein spezielles Datum ist. Ist aber nicht das erste Mal, dass ich es probiert habe. Aber dieses Mal bin ich zuversichtlich! Ich habe nämlich getricks: Ab dem 2.3. habe ich nämlich 5 Tage gefastet (=nichts mehr gegessen), da ja eh Fastenzeit ist un ich dies fast jährlich einmal tue (in der Advents- oder Fastenzeit). So hatte ich andere Sorgen, als an Zigaretten zu denken. :) Das war ein ganz guter Trick! Ab heute esse ich aber wieder, und ich merke, wie ich auspassen muss, dass ich nicht ständig ans Rauchen denke.

  6. Jo 7 Mrz, 2008

    Hey Ivan, danke wir alle werden das schaffen, da bin ich mir sicher!

    Du hast 5 Tage!!!! nichts gegessen. Wow dagegen ist aufhören zu Rauchen ja ein Kinderspiel. Respekt!

    Ich hoffe du hälst uns über deinen Blog auf dem Laufenden :)

  7. […] Vor genau drei Monaten hab ich mit dem Nichtraucher Experiment begonnen und habe mir schnell ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: […]

Dein Kommentar




Celadon theme by the Themes Boutique