31
Mrz
0

Tag 29 – Into being challenged

Nachdem ich am Samstag die 10km auf anhieb unter einer Stunde gelaufen bin, wollte ich es heute wissen und habe auf der 10km Strecke alles gegeben. Ziel war es unter 50 Minuten zu laufen, was zugegebenermaßen ein wagemutiges Ziel darstellt.

Aber wie schon in der Überschrift erwähnt, ohne Herausforderung kein Erfolg und so habe ich’s einfach mal versucht.

Der Lauf war mit Sicherheit das anstengenste seit ich wieder laufe, aber es hat sich gelohnt: 10 Kilometer in 50 Minuten und 30 Sekunden. Das Ziel nur um haaresbreite verpasst. Obwohl ich nicht im geringsten daran geglaubt habe nur in die Nähe von 50 Minuten zu laufen, war ich am Ende doch ein bisschen Entäuscht dass es so knapp nicht gereicht hat. Aber ich habe wirklich alles gegeben!

So langsam wird es aber Zeit für einen vernüftigen Trainingsplan.

Ja und dann habe ich mich heute noch mit Laufkleidung von ALDI eingedeckt, an dieser Stelle nochmal ein Dank an Christian von brennr.de der mich darauf aufmerksam gemacht hat.

Zu den heutigen Daten:

Ernährung

  • Frühstück: Müsil mit Banane und Apfel, Tasse Kaffee
  • Mittag: 2 Sandwiches aus dem Sanwichmaker mit Käse und Salami
  • Abend: grüner Salat mit Mais dazu zwei Aufbackbrötchen mit Käse und Wurst, Nachtisch: ein Rippchen Schokolade
  • Danach: nen Apfel

Gewicht

93,8kg und 18% Körperfett

Sport

Laufen: 10km in 50 Minuten und 30 Sekunden :)

Wohlfühlfaktor

Ich weiß nicht ob es am recht ausgiebigen Laufen liegt, aber Zigaretten sind im Moment das Letzte woran ich denke. Das ist natürlich schön:=)

Ansonsten spüre ich natürlich meine Beine, aber das nehme ich gerne in Kauf.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann abonniere doch den RSS feed und verpasse keinen Beitrag mehr.
Dein Kommentar




Celadon theme by the Themes Boutique