23
Mai
3

Sonntagslauf durchs Siebenmühlental

Ja, das Siebenmühlental habe ich direkt vor der Haustür. Da wäre es doch fast eine Schande diese Tatsache nicht für einen Lauf bei schönem Wetter am Pfingssonntag zu nutzen.

Heraus gekommen ist der längste und weisteste Lauf in diesem Jahr (! yes). Ich habe allerdings den fatalen Fehler gemacht und keine Verpflegung in Form von H2O mitzunehmen. Das habe ich dann auch ab Kilometer 15 schmerzlich bereut. Ich bin förmlich eingebrochen… hat sich nicht gut angefühlt. 2 Stunden habe ich ungefähr gebraucht mich vom dem Lauf wieder zu erholen. Jetzt ist aber wieder alles in Butter und ich freue mich auf den nächsten Lauf, dieses Mal mit Wasser!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann abonniere doch den RSS feed und verpasse keinen Beitrag mehr.
3 Kommentare:
  1. Eddy 24 Mai, 2010

    Die Strecke sieht wirklich schick aus. Und beim nächsten mal dann bitte den Trink-Gurt nicht vergessen. Und eventuell auch noch ‘nen Riegel mit einpacken. Schönes Pfingstfest wünsche ich!

  2. Stephan 30 Mai, 2010

    … oder ein paar Euros einstecken und an der Burckhardsmühle eine Apfelschle zischen ;-)

  3. Jo 31 Mai, 2010

    Auch ne sehr gute Idee :) .. allerdings könnte ich die Pause schlecht mit meinem Gewissen vereinbaren ;)

Dein Kommentar




Celadon theme by the Themes Boutique